Kategorien
Demonstration

Rechter Hetze und Verschwörungsmythen entgegentreten!

Die AfD hatte zu einer Großkundgebung geladen, um mal wieder rechte Hetze und Verschwörungsmythen zu verbreiten und gleichzeitig den Schulterschluss mit den faktenfeindlichen Querdenkern zu vollenden, die an dem Tag ebenfalls einen Demozug mit ca. 12.000 Teilnehmern durchführten.

Letztes Wochenende beteiligten wir uns mit einer Reisegruppe aus Augsburg an den Gegenprotesten zu #nbg1912

Die AfD hatte zu einer Großkundgebung geladen, um mal wieder rechte Hetze und Verschwörungsmythen zu verbreiten und gleichzeitig den Schulterschluss mit den faktenfeindlichen Querdenkern zu vollenden, die an dem Tag ebenfalls einen Demozug mit ca. 12.000 Teilnehmern durchführten.

Wir machten klar, dass wir das nicht unkommentiert stehen lassen würden. Aus der Sicht des USK war klar, wer aus ihrer Sicht die Bedrohung darstellte. Fortwährende Prügel, Polizeigewalt, Kessel vom USK, ID-Feststellungen und Durchsuchungen prägten unseren Umgang mit der Staatsmacht.

Für solidarische Perspektiven kämpfen!

Alerta!