Kategorien
Demonstration Repression

Solidarische Prozessbegleitung für unseren Genossen

Letzten Monat begleiteten wir unseren Genossen vor Gericht. Ihm wurde vorgeworfen an einer Outing-Aktion von einem Mitglied der Identitären Bewegung Schwaben teilgenommen zu haben.

Besser spät als nie. Letzten Monat begleiteten wir unseren Genossen vor Gericht. Ihm wurde vorgeworfen an einer Outing-Aktion von einem Mitglied der Identitären Bewegung Schwaben teilgenommen zu haben. Im Vorfeld wurde er informiert, dass sowohl der Nazi, als auch zwei Staatschützer als Zeugen aussagen werden. Der Nazi war zwar im Gerichtsgebäude, kam aber nicht in den Saal und sagte auch nicht öffentlich aus. Ebenso der Staatschutz. Unser Genosse wurde vom Jugendgericht zu drei Sozialgesprächen verurteilt. Vor dem Gerichtsgebäude fand eine Solidarische Kundgebung statt. Der Nazi wurde nachher auf dem Nachhauseweg von der Polizei begleitet. Wir stehen hinter unserem Genossen und allen Antifaschist*innen vor Gericht und hinter Gittern!

Hoch die Solidarität! Antifaschismus bleibt notwendig!