Kategorien
Demonstration Gedenk- und Erinnerungsarbeit

Hanau war kein Einzelfall! Gedenken heißt kämpfen!

Am 18.02.2022 versammelten sich etwa 200 Antifaschist*innen am Rathausplatz in Augsburg um den Toten des Anschlags von Hanau zu gedenken.

Am 18.02.2022 versammelten sich etwa 200 Antifaschist*innen am Rathausplatz in Augsburg um den Toten des Anschlags von Hanau zu gedenken. Die Demonstration war von Anfang an überschattet von einem riesigen Polizeiaufgebot, von dem auch schon anreisende Antifaschistinnen festgehalten und durchsucht wurden. Die Polizei ließ das Demonstrationsgeschehen direkt von Anfang an nur aufgrund von zu geringen Abständen zwischen den Transparenten eskalieren. Die Polizei ging dabei auch Journalist*innen an, die versuchten das Geschehen aus der Nähe zu fotografieren. Nachdem die Auflage durch die Versammlungsleitung durchgesetzt wurde, konnte der Demonstrationszug weiterziehen. Der Rest der Demonstration Verlief ohne Zwischenfälle.

Kein Vergeben, kein Vergessen!