Kategorien
Demonstration Repression

Freiheit für Mirza! Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Am 18. März gingen wir zum Tag der politischen Gefangenen zum Knast nach Gablingen, in welchem unser kurdischer Genosse Mirza inhaftiert ist!

Mit einer gemeinsamen Anreise aus Augsburg fuhren wir nach Gablingen, um dort an der Demo der Roten Hilfe Augsburg teilzunehmen. Nach der Eröffnungsrede, ging der Demozug los in Richtung JVA Gablingen, in welcher Mirza, ein kurdischer Genosse, inhaftiert ist, da ihm die Mitgliedschaft in der PKK vorgeworfen wird. Mirza sitzt nun seit einem Jahr in U-Haft und das ohne jegliche Anklage! Als wäre das nicht schon skandalös genug, erfolgte seine Inhaftierung kurz nachdem Seehofer bei einem Treffen mit dem türkischen Außenminister betonte, wie wichtig der Kampf gegen die PKK sei. Am Knast angekommen, wurde das Grußwort der Gruppe verlesen in welcher Mirza organisiert ist. Im Anschluss wurde das Grußwort des Genossen Findus, einem in Heimsheim inhaftierten Antifaschisten, vorgelesen. Nach einer weiteren Rede der Roten Jugend Schwaben wurde noch kurdische Musik für Mirza gespielt. Auf der Demo drückten wir unsere Forderung „Freiheit für alle politischen Gefangenen!“ laut, klar und deutlich aus. Zurück am Bahnhof hielten wir als OAT Augsburg unsere Rede und erzählten von der Geschichte des 18. März (Tag der politischen Gefangenen), wie auch von der Notwendigkeit antifaschistischen Kampf solidarisch zu unterstützen und sich gegen jede Repression zu stellen. Unsere Solidarität gilt vor allem den inhaftierten Antifaschist*innen Dy, Jo, Findus, Lina und Jan. Zum Abschluss der kämpferischen Demo schossen wir ein Soli-Foto für Mirza.

Freiheit für Mirza!
Freiheit für alle politischen Gefangenen!