Kategorien
Demonstration

Damals wie heute: Organisiert kämpfen gegen Krieg und Faschismus!

Um dem Tag der Befreiung zu gedenken veranstaltete der VVN-BdA Augsburg eine Kundgebung. Im Anschluss veranstalteten wir eine kämpferische Demo.

Am 8. Mai, vor 77 Jahren wurde der deutsche Faschismus an der Macht besiegt.

Um diesem Tag zu gedenken veranstaltete der VVN-BdA Augsburg eine Kundgebung. Im Anschluss veranstalteten wir eine kämpferische Demo.

Auf der Kundgebung gingen wir mit unserer Rede auf die Zusammhänge kapitalistischer Krisen und dem Wiedererstarken von Nationalismus und Faschismus ein.

Noch bevor die Demonstration loslief, hielt der „Antifa Aufbau Augsburg“ eine Rede, in der er seine Gründung bekannt gab. Schaut gerne auf der Website der neuen Gruppe vorbei:
antifaaufbauaugsburg.noblogs.org

Die Polizei schikanierte von Anfang an unsere Demo, der sich ca. 80 Menschen anschlossen. So durfte die Demo nicht loslaufen, da eine Flagge der Sowjetunion mit dabei war, die Demo wurde mehrfach aufgrund von fehlenden Abständen der Seitentransparente angehalten und war ständig durch ein übermäßiges Polizeiaufgebot begleitet.

Als die Demo an der Stadtmauer vorbeilief gab es trotz des hohen Polizeiaufgebots einen Bannerdrop des Antifa Aufbau Augsburgs mit der Aufschrift „Damals wie heute: Die Antifaschistische Aktion aufbauen!“ welcher durch Rauch und Feuerwerk untermalt wurde.

Zum Abschluss der Demo hielten die Genoss*innen vom @offenesantifatreffen Ingolstadt noch eine Rede mit Bezug zu den Nürnberger Prozessen.

Bedingt durch globale Krisen und dem Wiedererstarken der internationalen Rechten ist unser Kampf notwendig und aktuell wie nie!

Damals wie heute: Organisiert kämpfen gegen Krieg und Faschismus!

Bilder von @philueins